Trix Diesellokomotive MaK 1004

Die Lokomotive MaK 1004 ist eine dieselhydraulische Lokomotive, die von der Maschinenbau Kiel (MaK) gebaut wurde.

Trix 22573 Diesellokomotive MaK 1004

Trix 22573 Diesellokomotive MaK 1004

Modellbeschreibung

Führerhaus der Trix 22573

Das Trix/Märklin Modell überzeugt durch eine solide Bauweise mit einem Metallgehäuse und einem feinen, umlaufenden Bühnengeländer aus Metall. Die Lokomotive besitzt eine 8-polige Digital-Schnittstelle und wird auf 4 Achsen angetrieben.

Kritikpunkt sind die etwas "hochachsigen" Drehgestelle, die bei Trix/Märklin typisch sind, aber leider damit der vorbildgerechten Darstellung schmälern.

Modelldaten

Spurgröße: H0
Epoche: 5
Motor: Hochleistungsmotor mit Glockenanker und Schwungmasse
Antrieb: 4 Achsen angetrieben
Schnittstelle: 8-polig NEM
Beleuchtung: Zweilicht-Spitzensignal + Zweilicht-Rotsignal mit LED
Kupplung: Kinematik mit Kupplungsaufnahme nach NEM
Länge: 14,5 cm (inkl. Puffer)
Erscheinungsdatum: 2004 / 2005

Fahreigenschaften

Mit einem getesteten ESU-DCC-Dekoder überzeugt das Modell mit guten Fahreigenschaften, insb. beim Rangieren und Langsamfahrten. Der Glockenankermotor mit Schwungmasse tut dabei offenbar seine guten Dienste. Die Geräuschentwicklung ist gering. Die Zugkraft hoch.

Fazit

Drehgestell Trix 22573

Ein grundsolides Modell mit einem guten Kompromiss aus Detaillierung und Eignung für den Spielbetrieb auf der Modellanlage.

Der gute motorische und feingängige Antrieb macht die Trix für intensives Rangierspiel geeignet.

Durch die vorbildgerechte Lackierung der Eisenbahn und Häfen GmbH ist die Lokomotive interessant für Anlagen mit einem entsprechenden Thema (z.B. Montanindustrie, Hafenbahn, ...). Ein entsprechendes Schwestermodell der Dortmunder Eisenbahn ist unter der Artikelnummer 22769 erschienen.

Links im Internet: